Frage Festplatte wird beim Booten mit fstab nicht mounten


Wir haben einen entfernbaren HDD Caddy (Single Drive Caddy) für Backups, mit drei HDDs - Nur 1 HDD wird gleichzeitig benutzt.

Ich kann / manchmal manuell die Laufwerke durch Eingabe von

sudo mount -a

gefolgt von

sudo lsblk --fs

um zu überprüfen, ob es montiert ist

Aber ich kann sie nicht dazu bringen, mit fstab beim Booten zu mounten.

    #Hot backupdisk1
    UUID=5C5D14B8044A6AA1   /media/backupdisk  ntfs  auto,nofail  0 2
    #Hot backupdisk2
    UUID=1447ECF46C1947D4   /media/backupdisk  ntfs  auto,nofail  0 2
    #Hot backupdisk3
    UUID=77886B755AE0BC84   /media/backupdisk  ntfs  auto,nofail  0 2

Irgendwelche Hinweise bitte, ich bin ausgegangen, wenn Web zu suchen :(

Zusätzliche Bumf

sudo fdisk -l

Disk /dev/sdc: 931.5 GiB, 1000204886016 bytes, 1953525168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: 9B032955-FA89-4C7D-93F6-0EC54D2AE8E3

sudo blkid

/dev/sdc1: UUID="77886B755AE0BC84" TYPE="ntfs" PARTLABEL="primary" PARTUUID="061a788c-5618-4169-89e6-c0015a1b9365"

1
2017-08-01 15:40


Ursprung


Ein Hinweis vielleicht? Ich habe versucht "/ dev / sdc1 / media / backupdisk ntfs-3g defaults, nofail 0 0" aber Mount wurde abgelehnt, da das NTFS-Volume bereits exklusiv geöffnet ist. Das Volume ist möglicherweise bereits installiert, oder eine andere Software kann es verwenden, das zum Beispiel mit Hilfe des Befehls 'Fixierer' identifiziert werden kann. - Floggedhorse
Ich habe eine schlechte Umgehung - Bearbeiten der fstab zu "/ dev / sdc1 / media / backupdisk ntfs Standardeinstellungen, NoFail 0 0" und in der Hoffnung, dass das Backup-Laufwerk immer sdc1 ist - Floggedhorse


Antworten:


Wenn Sie Ihre Konfiguration betrachten, benötigen Sie 3 Mount-Punkte für die Laufwerke. Alle Laufwerke benötigen ihre eigenen Mount-Punkte oder, was passiert ist, dass der erste Mount wird, dann der zweite wird es überschreiben, dann wird der dritte auch überschreiben.

Benennen Sie Ihren Bereitstellungspunkt um:

sudo mv /media/backupdisk /media/backupdisk1

Erstellen Sie dann 2 weitere Mount-Punkte:

sudo mkdir -p /media/backupdisk2
sudo mkdir -p /media/backupdisk3

Dann fixiere deine Reittiere /etc/fstab so:

#Hot backupdisk1
UUID=5C5D14B8044A6AA1   /media/backupdisk1  ntfs  defaults,nofail  0 0
#Hot backupdisk2
UUID=1447ECF46C1947D4   /media/backupdisk2  ntfs  defaults,nofail  0 0
#Hot backupdisk3
UUID=77886B755AE0BC84   /media/backupdisk3  ntfs  defaults,nofail  0 0

Speichern und neu starten. Jetzt sollten Sie alle drei als separate Reittiere sehen.

Hoffe das hilft!


1
2017-08-01 17:50



Prost Terrance, aber ich hätte es nicht gedacht! Mein Caddy hat nur eine Bucht! Nur 1 oder keine Festplatte kann vorhanden sein. - Floggedhorse
@Foggedhorse Ist es dann in 3 aufgeteilt? Wenn dies der Fall ist, benötigt jede Partition auch eine eigene Mount. - Terrance
Keine drei separaten Laufwerke, jedes mit einer einzigen Partition 1 TB, ein Laufwerk in Caddy, 2. Laufwerk erlaubt von Gebäude zu Gebäude bewegt, dritte Laufwerk außerhalb gehalten. Nur ein Laufwerk ist jemals im Caddy / Server (Daher die "NoFail") - Floggedhorse
@Floggedhorse Ah, OK. Solange nur ein Laufwerk gleichzeitig verwendet wird, sollte es für den gleichen Bereitstellungspunkt für alle in Ordnung sein. Meine persönliche Vorliebe wäre, getrennte Reittiere zu haben, nur um Verwirrung zu vermeiden, aber auf jeden Fall sollte es in Ordnung sein. - Terrance