Frage Erstellen Sie eine Deb, die Objektdateien und eine Verknüpfung auf dem Zielcomputer enthält


Ich arbeite an einem Projekt, bei dem wir einige Maschinen haben, auf denen einige Anwendungen laufen, die von unserem Entwicklerteam entwickelt wurden. Alle Maschinen verwenden die gleiche Ubuntu-Version (12.04 x64). Wir möchten Deb-Pakete verwenden, um die Anwendungen zu installieren und zu aktualisieren (wir erstellen die Pakete mit checkinstall).

Es ist eine gute Idee, nur die Objektdateien (.o) einzuschließen und die Dateien mit den gemeinsam genutzten Bibliotheken zu verbinden, wenn Sie die deb installieren? (Nur um Probleme mit Shared Libraries zu vermeiden) oder es ist nicht notwendig (Es verhindert kein Problem) und wir setzen nur die einzelne binary, die bereits mit dem Deb-Paket verbunden ist.

Wir wollen die Binärdateien verteilen, nicht den Quellcode. Kompilieren auf dem Zielcomputer ist keine Option.

Vielen Dank!


0
2018-03-05 19:43


Ursprung




Antworten:


Du willst einfach das bauen .deb Pakete als normal. Sie müssen nicht versuchen, nicht verknüpfte Objektdateien zu versenden. Verwendung der ${shlibs:Depends} und solche Variablen in geeigneter Weise control Die Datei führt zu einer Spezifikation der Deps, für die das Paket erstellt wurde, im resultierenden Binärpaket.

Bei Bedarf können Sie auch das Binärpaket angeben, das die Bibliothek enthält, auf die Sie angewiesen sind, und eine Mindest-, Höchst- oder genaue Version angeben, die erforderlich sein könnte. Die Angabe maximaler oder exakter Versionen kann jedoch Probleme verursachen, wenn Aktualisierungen für diese Bibliothek durchgeführt werden.


2
2018-03-05 19:48