Frage CPU-Racing bei 30% oder mehr in Virtualbox


Ich habe Windows 7 64 Bit Lenovo i7 mit 8 GB RAM und 160 GB SSD. Ich habe die virtuelle Box Version 4.1.16 installiert (spätestens nach meinem Wissen)

Ich möchte ubuntu 12.04 als Gast in der virtualbox installieren. Ich habe es schon ein paar Mal versucht. Es installiert und "funktioniert", aber die CPU im Gastbetriebssystem ohne laufende Anwendungen liegt zwischen 30% und 100%. Der Host-Rechner läuft ohne Verzögerungen. Ich habe alle möglichen verschiedenen Einstellungen aus ubuntu und auf virtualbox ausprobiert. Aber Ubuntu fährt weiter.

Hat jemand das erlebt? Jede Hilfe wäre willkommen.

Vielen Dank


0
2018-05-28 02:12


Ursprung


Hast du die virtuellen Gast-Erweiterungen in deinem vm installiert? Ihr System scheint mehr als genug Kraft zu haben, um eine bessere Laufzeit zu haben. Sie können auch versuchen, die Mehrfachverarbeitung in den Optionen zu aktivieren. - gemue2010
Ich habe versucht, es 2 CPUs geben dann virtualbox erfordert io apic und es bootet für mich mit dieser Einstellung überprüft. Ich setze es einfach auf Einheit 2d und das scheint ein wenig besser zu sein, aber immer noch CPU läuft. - bytebender
Sind die Systemtools von Ubuntu zu 30-100% ausgelastet? Oder teilt der Taskmanager mit, dass die VirtualBox-Anwendung, auf der Ubuntu läuft, 30-100% der CPU vom Host nutzt? - Bruno Pereira


Antworten:


Meine Probleme scheinen also dadurch verursacht zu sein, dass ich nicht in ubuntu 2d und einer Einstellung im BIOS (VT-x) lief. Sobald ich die Einstellung im BIOS geändert habe. Die Performance wurde drastisch besser und ich konnte dann auch 2 CPUs zulassen.

Danke für Ihre Hilfe.


2
2018-05-28 23:07



Haben Sie die VT-x-Einstellung aktiviert oder deaktiviert, um die Leistung zu erhöhen? - jeroen
aktiviert sie im BIOS - bytebender


Ich habe das gleiche Problem erlebt.

⠀ Gastgeber: Ubuntu 14.10 (64-Bit)
⠀ Gast: Windows 7 (64-Bit)

Selbst wenn die Virtualisierung im Host-BIOS aktiviert war, lag die CPU-Auslastung im Gastleerlaufzustand konstant bei etwa 40-50%.

Was mir geholfen hat, war die Installation von Guest Addition mit direkter 3D-Unterstützung (dies muss im abgesicherten Modus geschehen) und das Aktivieren des Host-I / O-Cache des SATA-Controllers.

Meine aktuellen Einstellungen sind also:

System
⠀ Basisspeicher: 4096 Mb (8192 MB Gesamtspeicher des Hosts)
⠀ Prozessor: 6 CPUs (von Host 6 CPUs)
⠀ PAE / NX: aktiviert
⠀ VT-x / AMD-V: aktiviert
⠀ Verschachtelte Paging: aktiviert 

Anzeige
⠀ Videospeicher: 128 Mb
⠀3 D Beschleunigung: aktiviert
⠀2 D Beschleunigung: aktiviert 

Klappt wunderbar! Virtuelle Box Version: 4.3.18_Ubuntu r96516


0
2018-04-16 14:02