Frage Warum wird beim Upgrade von einem LTS zum nächsten keine neue Version gefunden?


Ich folge dem Upgrade-Anweisungen auf der Ubuntu-Website, aber beim Starten des Upgrade-Tools bekomme ich diese Antwort:

Checking for a new ubuntu release
No new release found

Mache ich etwas falsch? Gibt es eine Problemumgehung?


214
2018-04-26 14:26


Ursprung




Antworten:


Laut Steve Langasek, Team Manager von Ubuntu Engineering Foundations:

Upgrades zwischen LTS-Releases sind standardmäßig nicht aktiviert, bis das erste Point Release 14.04.1 für Juli geplant ist. Es wird empfohlen, dass die meisten LTS-Benutzer bis dahin warten, bevor sie auf 14.04 aktualisieren.

Wenn Sie sich dann für ein Upgrade entscheiden, können Sie die -d Option zum Ausführen des Upgrade-Tools do-release-upgrade -d oder update-manager -d, um von 12.04 auf 14.04 zu aktualisieren. (-d steht für devel)

Diese Frage erläutert die Begründung für das Warten auf die Eingabeaufforderung.


225
2018-04-26 17:33



Warum also wird do-release-upgrade (ohne -d) noch einige Tage nachdem die .1 in iso-Form veröffentlicht wurde, "No new relay found" sagen? (Meine / etc / update-manager / release-upgrades sagt "Eingabeaufforderung = lts") - tudor
Nach einer Überprüfung des Codes scheint es so zu sein, dass "normale" Versionen standardmäßig auf eine URL verweisen changelogs.ubuntu.com/meta-freigabe Listen 14.04 und LTS-Releases verwenden die URL changelogs.ubuntu.com/meta-freigabe-lts was es überhaupt nicht aufführt. Ich denke, sie haben die Metainformationen noch nicht aktualisiert. - tudor
Das scheint eine Versionskontrolle zu sein, kannst du einen Fehler einreichen und CC mir? E-Mail ist in meinem Profil, danke! - Jorge Castro
@JorgeCastro Ist das tatsächlich eine Veröffentlichungsaufsicht, und gibt es eine Idee, wann es repariert werden wird? Wurde ein Fehler gemeldet und wo kann ich ihm folgen? (Ich habe gesucht, konnte es aber nicht finden. Ich möchte auch von 12.04 LTS zu 14.04.1 LTS wechseln, und ich möchte dies nur über den Update Manager tun.) - Marnix Klooster
Sieht aus wie changelogs.ubuntu.com/meta-freigabe-lts ist jetzt behoben. - DLosc


Wenn man keinen Zugriff auf eine GUI hat und das Update am Terminal möchte:

  1. Bearbeiten Sie die Datei

    /etc/update-manager/release-upgrades
    

    zum Prompt um entweder zu entsprechen normal oder lts. (Siehe Liste unten, was zu Ihrem Fall passt, beachten Sie, dass Sie nur ein LTS auf eine andere LTS-Version upgraden können):

    [DEFAULT]
    Prompt=normal
    
  2. Test korrekte Version gefunden wird, run

    do-release-upgrade -c
    
  3. Upgrade für den Fall, dass die korrekte Version angezeigt wird:

    sudo do-release-upgrade -d
    

Auf diese Weise konnte ich ein 12.04 auf 12.10 upgraden.

Das verfügbar Prompt Optionen sind:

  • Nie - Nie nach einer neuen Version suchen.
  • normal - Überprüfen Sie, ob eine neue Version verfügbar ist. Wenn mehr als eine neue Version gefunden wird, versucht der Release-Upgrader, ein Upgrade durchzuführen   zu der Veröffentlichung, die sofort dem aktuell laufenden folgt   Freisetzung.
  • lts - Überprüfen Sie, ob eine neue LTS-Version verfügbar ist. Der Upgrader wird versuchen, auf die erste LTS - Version zu aktualisieren, die nach dem Update verfügbar ist   derzeit laufendes. Beachten Sie, dass diese Option nicht verwendet werden sollte, wenn   Derzeit laufende Version ist nicht selbst ein LTS-Release, da in diesem   Falls der Upgrader nicht in der Lage ist, festzustellen, ob eine neuere Version vorhanden ist   verfügbar.

67
2018-05-05 16:50



Ich hatte ein ähnliches Problem. Ich wechselte einfach von Prompt = normal zu Prompt = lts und es funktionierte gut für mich. - sir_k
Ich habe das Gegenteil von dem gefunden, was Florin beschreibt. Am 21.04.18 sagte Ubuntu 14.04 LTS 'Keine neue Freigabe gefunden', bis ich von 'Prompt = lts' zu 'Prompt = normal' wechselte. Es wählte 16.04 LTS, um zu aktualisieren, was ich wollte. Ich habe keine Idee warum. - Chris Dragon


sudo do-release-upgrade -d 

Beachten Sie das -d am Ende; von dem man Seite:

  -d, --devel-release
      If using the latest supported release, upgrade to the development release

Das funktioniert sogar mit Prompt=lts im /etc/update-manager/release-upgrades.


19
2018-04-26 17:55



das gleiche wie in der Frage beschrieben ... - antivirtel


2 Optionen :

  1. Brennen Sie das iso und legen Sie es in Ihr Laufwerk, es wird das Upgrade automatisch erkennen

  2. Gehen Sie in Ihre Synaptics-Optionen, dann Präferenz> Verteilung> Immer die höchste Version bevorzugen.

Problem gelöst ?


3
2018-04-28 02:15



Werde es versuchen, danke. :) Ich fühle mich dumm, weil ich das nicht bemerkt habe. - CullenDM
10.04-Releases werden nicht sofort aktualisiert, siehe den obigen Link. - Jorge Castro