Frage L2TP IPsec VPN Client auf Ubuntu Desktop 16.04 [geschlossen]


Ich versuche einen VPN-Client auf meinem Ubuntu-Desktop einzurichten. Ich weiß, dass einige Pakete jetzt veraltet sind und in 16.04 nicht unterstützt werden. Ich habe versucht zu rennen sudo apt-get install strongswan network-manager-strongswan wie vorgeschlagen Verknüpfung aber es scheint nichts zu ändern. Ich bekomme das PPTP-Protokoll nur unter "neue VPN-Verbindung"

Ich schaffe es, das VPN für Windows, Macos und sogar iOS zu bekommen, aber seit der letzten Veröffentlichung von Ubuntu und Debian sieht es nach einem echten Albtraum aus, L2TP / IPsec auf dieser Plattform zu konfigurieren


6
2018-05-11 16:04


Ursprung


Wir wissen nicht, wie genau Sie die verknüpfte Prozedur befolgt haben und welche Ergebnisse die einzelnen Befehle auf Ihrem System hatten. Wie sollen wir helfen? - waltinator
@waltinator es ist buchstäblich eine Befehlszeile so neben einem Tippfehler machen, wie können Sie möglicherweise die "Prozedur" falsch? Bezüglich der Ausgabe gibt es nicht viel zu sagen, wenn es keinen Fehler gibt, oder? (Ich hätte damit angefangen, dass es der Fall war ...) Das Problem muss daher nicht reichen, um den vpn einzurichten ... - 0x1gene
Selbes Problem hier. Ich denke, wie ich. Das OP erwartet, dass durch die Installation des Pakets network-manager-strongswan> Netzwerkmanager> Verbindung zu VPN> Hinzufügen> IPSEC-VPN-Verbindung hergestellt werden kann. Abgesehen davon, installieren Sie Network-Manager-Strongswan scheint nichts für die Menüoptionen zu tun. - Brandon Bertelsen
Duplikat von askubuntu.com/questions/617785/ ..., da 16.x nicht über die Unterstützung für L2TP verfügt. - Seth


Antworten:


Es scheint ein zu sein bekanntes Problem darüber. Fehlermeldung beim Starten des Netzwerkmanagers vom Terminal:

$ nm-connection-editor 
** Message: vpn: (strongswan,/etc/NetworkManager/VPN/nm-strongswan-service.name) cannot load legacy-only plugin

3
2018-05-17 15:39