Frage Bumblebee-Setup auf Dell XPS 15 9530 für Dual-Monitore in Ubuntu 13.10


Ich versuche, mein Dell XPS 15 9530 für die Verwendung von zwei Monitoren in Ubuntu 13.10 einzurichten. Die Maschine hat den Optimus-Chipsatz mit einer Intel-Karte der 4. Generation und eine nVidia GeForce GT 750M.

Ich folgte den Anweisungen auf dem Bumblebee-Tutorial (https://wiki.ubuntu.com/Bumblebee), aber stecke fest, um zu versuchen, die nvidia Karte wirklich zu erhalten und zwei Monitore zu entdecken. (Hinweis: Wenn Sie jetzt auf "Detect Displays" klicken, wird der Monitor in meinem Mini-Displayport, den Windows erkennt, nicht erkannt. HDMI ist im Moment keine Option, obwohl der Port existiert)

Wenn ich versuche, die nvidia-Einstellungen einzustellen, passiert Folgendes:

$ optirun nvidia-settings 
[   77.278444] [ERROR]Cannot access secondary GPU - error: [XORG] (EE) No devices detected.
[   77.278495] [ERROR]Aborting because fallback start is disabled.

Das Bumblebee-Tutorial diskutiert dies und sagt, dass /etc/bumblebee/xorg.conf.nvidia bearbeitet werden soll und ändere den Bus der Nvidia-Karte. Ich habe das getan, und es funktioniert immer noch nicht. Bitte beachten Sie die Ausgabe unten:

$ lspci | egrep 'VGA|3D'
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller (rev 06)
02:00.0 3D controller: NVIDIA Corporation GK107M [GeForce GT 750M] (rev a1)

Inhalt von /etc/bumblebee/xorg.conf.nvidia (Kommentare ignorieren):

Section "ServerLayout"
    Identifier  "Layout0"
    Option      "AutoAddDevices" "false"
    Option      "AutoAddGPU" "false"
EndSection

Section "Device"
    Identifier  "DiscreteNvidia"
    Driver      "nvidia"
    VendorName  "NVIDIA Corporation"
    BusID   "PCI:02:00.0"

    Option "ProbeAllGpus" "false"

    Option "NoLogo" "true"
    Option "UseEDID" "false"
    Option "UseDisplayDevice" "none"
EndSection

Soweit ich das beurteilen kann, habe ich die BusID richtig eingestellt, aber die Karte funktioniert immer noch nicht. Ich habe auch versucht, nvidia-current aus dem ubuntu-x-swat / x-update ppa zu installieren, aber das hat nichts behoben.

Hat jemand irgendwelche Vorschläge, wie ich dieses Ding zum Laufen bringen kann? Bitte lassen Sie mich wissen, ob es weitere Informationen gibt, die ich zur Verfügung stellen kann.

Danke für Ihre Hilfe!


4
2017-12-11 16:25


Ursprung


Hier sind einige Hinweise, die helfen könnten (wenn auch etwas veraltet): zachstechnotes.blogspot.com/2012/01/... - OSE
@OSE Danke für den Link. Ich habe einige der Vorschläge im Blogpost versucht, aber mein Setup scheint etwas anders zu sein; Zum Beispiel kann ich keine BIOS-Einstellungen ändern, die mit Optimus in Verbindung stehen (Ein- / Ausschalten usw.). - HerrKevin
Ich habe den gleichen Laptop auf Opensuse 13.2. Ich habe daran gedacht, den externen Monitor zu testen. Ich habe mich gefragt, welche Art von Kabel / Hardware Sie verwenden, um sich mit Ihrem externen Monitor zu verbinden? USB2HDMI, oder irgendeine Art von Dockingstation, oder was? - carlspring


Antworten:


Ich habe einen Tag damit verbracht, dies speziell auf dem XPS 15 9530 zu tun. Ich habe es endlich nach vielen verschiedenen (und widersprüchlichen) Quellen zum Laufen gebracht. Ich habe einen Artikel darüber geschrieben, der beschreibt, wie man es zum Laufen bringt. Es ist immer noch ein Work-in-Progress, aber ich hoffe, der Guide wird es für Sie arbeiten lassen. Von jetzt an, deckt dieser Leitfaden es bis zu dem Punkt, Bumblebee zur Arbeit zu bekommen. Ich habe das Multi-Monitor Setup noch nicht gemacht, aber ich denke, das wird dich näher bringen.

http://wiki.belankraul.com/linux/mint16_bumblebee


4
2017-12-18 16:51



Danke für deinen Guide! Das funktionierte für mich, nicht nur um Hummel arbeiten zu lassen, sondern die Multi-Monitor-Unterstützung arbeitet jetzt an meinem Mini-Display-Port! (Der HDMI-Anschluss "funktioniert", hat aber auch unter Windows Probleme). Nur ein Kommentar, in Ihrem Guide schreiben Sie: sudo gedit /etc/bumblebee.conf, aber das sollte /etc/bumblebee/bumblebee.conf sein. Ansonsten ist alles korrekt. Danke noch einmal. - HerrKevin
Ich bin froh, dass das für dich funktioniert hat. Danke für den Hinweis auf den Fehler. Ich habe es korrigiert. Leider musste ich schließlich mit Windows 8.1 arbeiten. Meine Einrichtung erforderte sowohl den HDMI- als auch den Mini-Display-Port, und ich hatte andere Probleme mit Ubuntu, hauptsächlich wegen der UltraHD-Auflösung. Ich hoffe auf eine bessere Unterstützung im nächsten Jahr oder so. Nehmen wir an, ich benutze Windows vorübergehend ... - bkraul
Ich habe sowohl den HDMI-Port als auch den miniDP-Port, der gerade auf meinem 9530 arbeitet. Ich habe wirklich keine Probleme (ok, wie einmal am Tag wird der HDMI-Port den Monitor eine halbe Sekunde lang schwarz blinken lassen). Ich habe eigentlich nicht die NVidia-Karte im Moment, es läuft nur die haswell integrierte Grafik ab, aber es funktioniert gut für Desktop-Anwendungen (ich spiele leider nicht mehr viel, leider). Ich fing an, Hummel zu installieren, bin aber nie wirklich so weit gekommen, also glaube ich nicht, dass das irgendwas beeinflusst. - Nate Finch