Frage Kann ich den MAAS-Server Juju machine 0 machen?


Wenn ich auf einem MAAS-Cluster einen "juju-Bootstrap" ausführe, erstellt er einen Bootstrapping-Knoten von einem der freien Rechner im MAAS-Cluster, der zum Rechner 0 wird.

Ist es mir möglich, den MAAS-Server selbst zum Bootstrapping-Knoten zu machen?


4
2017-07-13 14:22


Ursprung




Antworten:


Ich nehme an, du meinst den Maas-Meister, den Versorger, in diesem Fall nein; nicht zu dieser Zeit. Um etwas mit MAAS und Juju zu implementieren, muss die Maschine in MAAS eingetragen werden, sonst hat Juju keine Ahnung, wo es ist oder wie man damit spricht. Wenn Sie den maas-master anwerben würden, würden Juju und MAAS beim "bootstrap" am Ende wischen und neu bereitstellen. Dadurch würden Sie den Maas-Master verlieren.

Die Containerisierung und andere Co-Location-Features werden bald landen (einschließlich neuer Provider-Typen), was es Ihnen ermöglichen wird, mehr Dichte in eine einzige Maschine zu packen. Theoretisch können Sie also bald einen Bootstrap ausführen und anschließend Dienste auf dem Bootstrap bereitstellen, wodurch die Anzahl der physischen Computer in einer Bereitstellung verringert wird.


4
2017-07-13 14:41



Ich glaube, das ist schon möglich, oder? Auf der Juju-GUI-Charm-Seite heißt es: juju deploy --force-machine 0 cs: ~ juju-gui / precise / juju-gui - Logan McNaughton
Das Erzwingen einer Maschine und die echte Containerisierung sind zwei verschiedene Dinge. Ja, es gibt Möglichkeiten, Colocation zu implementieren und zu erzwingen, aber das Potenzial, mit mehreren Services auf einer Maschine herumzuhacken, ist hoch. Es sollte also nicht empfohlen werden juju deploy --force-machine 0 wordpress und juju deploy --force-machine 0 juju-gui da sie aufeinander getreten sind. - Marco Ceppi♦