Frage Die Datei "resolv.conf" wird nach jedem Neustart leer [duplizieren]


Diese Frage hat hier bereits eine Antwort:

Die Datei "/etc/resolv.conf" wird nach jedem Neustart leer und ich verliere den DNS-Datensatz darin. Es enthält jeweils nur folgenden Text:

# Erstellt von NetworkManager

Was soll ich machen?


4
2018-02-24 05:55


Ursprung




Antworten:


Diese Datei enthält 2 Kommentare:

# Dynamic resolv.conf(5) file for glibc resolver(3) generated by resolvconf(8)
#     DO NOT EDIT THIS FILE BY HAND -- YOUR CHANGES WILL BE OVERWRITTEN

Warum nicht den Leuten zuhören, die diese Datei erstellt / verwaltet haben? ;-)

resolveconf

Von der man-Seite:

Normalerweise wird das resolvconf-Programm nur von einer Netzwerkschnittstelle ausgeführt.          Abbildungsprogramme wie pppd (8) (für PPP-Schnittstellen); durch DHCP          Kunden wie dhclient (8); von ifup (8) und ifdown; und durch DNS-Caches          wie dnsmasq (8) (für die Loopback-Schnittstelle). Diese Programme erhalten          nameserver Informationen von einer Quelle und schieben sie in resolvconf.

Befehlszeile

Der Administrator kann resolvconf über die Befehlszeile zum Hinzufügen oder ausführen          lösche Nameserver Informationen, dies ist aber normalerweise nicht notwendig oder          ratsam.

Bitte verwenden Sie die hier beschriebene Methode: Wie füge ich einen DNS-Server via resolv.conf hinzu? (Randall Cook scheint am einfachsten zu sein und funktioniert auch für Server).


4
2018-02-24 06:48