Frage Höhere Bildschirmauflösung in VirtualBox?


Ich habe gerade Ubuntu 10.04 in VirtualBox auf Windows 7 installiert.

Leider sind die einzigen Optionen für die Bildschirmauflösung 640x480 und 800x600 und der Monitor wird als 'Unbekannt' angezeigt.

Wie würde ich die Auflösung auf 1280x1024 erhöhen (ich bin auf einem 1600x1200 Monitor)?

Aktualisieren
Ich habe versucht, die VirtualBox 'Guest Additions' ISO (aus dem VBox 'Geräte' Menü) zu mounten und zu tun sudo sh ./VBoxLinuxAdditions-x86.run  von dem gemounteten Laufwerk, das nach einem Neustart 2 neue aufgelistete Auflösungen ergab (1024x768 und die 16: 9 Version dieser Auflösung). Diese funktionierten, als ich sie auswählte, aber verschwanden, als ich zu einer anderen Auflösung zurückging. Ich habe versucht, neu zu starten und zu laufen VBoxLinuxAdditions-x86.run wieder aber diesmal die 2 Low Res Optionen.
Ich denke, ich werde neu installieren ...

Scheint eher ein VBox-Problem als ein Ubuntu-Problem zu sein, da nach der Neuinstallation von 10.4 die ursprüngliche virtuelle Partition überschrieben wird. sudo sh ./VBoxLinuxAdditions-x86.run hat jetzt überhaupt keinen Einfluss.


139
2017-08-28 02:18


Ursprung


Welche Grafikkarte? Es kann ein Problem mit Virtual Box in Windows 7 und / oder Ihrer Grafikkarte sein. Es funktioniert für mich unter Windows XP mit einer Radeon HD 5750. - George Marian
Wenn Sie nicht X mit VBox verwenden (wie ich), können Sie Putty zu SSH verwenden. Das Putty-Fenster kann in der Größe angepasst werden.


Antworten:


Sie müssen die VBox-Gastdienstprogramme installieren, um Unterstützung für die virtualisierte Grafikhardware hinzuzufügen.

sudo apt-get install virtualbox-guest-utils virtualbox-guest-x11 virtualbox-guest-dkms

Zuvor haben Sie möglicherweise die Ose-Versionen benötigt:

sudo apt-get install virtualbox-ose-guest-utils virtualbox-ose-guest-x11 virtualbox-ose-guest-dkms

105
2017-08-28 02:25



Kein Glück damit, fürchte ich. Ich habe immer noch nur die unteren 2 Optionen in den Monitor Einstellungen: ¬ ( - pelms
auch nach dem Neustart? - maco
Ja. Habe es sogar nach einer Neuinstallation von 10.4 (nach den Updates) versucht - pelms
Ich denke, die Ose-Tools sind nur nützlich, wenn Sie die OSE-Edition von Virtualbox ausführen. Für die Closed-Source-Version sollten Sie die neuesten Tools verwenden, die wie vom OP angegeben installiert werden können. - Matti Pastell
@ MattiPastell Ich denke, dass Ihr Kommentar veraltet ist, da Oracle die OSE- und Nicht-OSE-Versionen von Virtualbox zusammengeführt hat; Ab Version 4.0 werden die Nicht-OSE-Komponenten separat mit einem Erweiterungspaket hinzugefügt. Siehe die VirtualBox Website für weitere Informationen - David LeBauer


Bearbeiten:

http://www.linuxformat.com/forums/viewtopic.php?p=103289
  1. Starte Virtual Box und melde dich bei Ubuntu an.

  2. Drücken Sie die rechte Strg-Taste, um den Mauszeiger außerhalb der virtuellen Maschine zu bewegen.

3.Gehen Sie zum Anfang des virtuellen Fensters, klicken Sie auf die Geräte und wählen Sie "Install Guest Additions" In Ubuntu wird ein Fenster angezeigt, das anzeigt, dass einige neue Dateien in einem virtuellen CD-ROM-Laufwerk vorhanden sind. Eine dieser Dateien sollte VBoxLinuxAdditions.run sein

Sie müssen die Datei mit einigen Admin-Berechtigungen ausführen, also tun Sie das auf diese Weise ...

  1. Klicke erneut auf den Ubuntu-Bildschirm und gehe dann zu Anwendungen - Zubehör und dann zu Terminal. Im Terminal-Fenster werden Sie die Datei ausführen, aber zuerst müssen wir zum richtigen Verzeichnis navigieren.

  2. tippe dies ein ... cd /media/cdrom0 (Dann drück Enter, es gibt ein Leerzeichen nach CD!)

  3. nächster Typ ... dir (Sie sollten unter den angezeigten Dateien VBoxLinuxAdditions.run sehen)

  4. jetzt tippen ... sudo sh ./VBoxLinuxAdditions.run (Ja, das ist ein Punkt vor dem Schrägstrich!)

nachdem du Enter gedrückt hast und es seine Sachen gemacht hat, sind die Dateien nun von Ubuntu aus zugänglich.

  1. Sie müssen nun die virtuelle Maschine neu starten oder drücken Ctrl+Alt+backspace.

  2. Logge dich auf den Ubuntu Desktop ein und gehe diesmal zu System - Preferences und Screen Resolution. Sie sollten jetzt mehr Optionen haben als die drei niedrigen Res-Optionen, die Sie am Anfang des Tages hatten!

Wenn die gewünschte Auflösung nicht zu den neu aufgelisteten gehört, folgen Sie diesen Schritten ...

  1. Öffne das terminal Fenster erneut (Anwendungen - Zubehör dann Terminal)

  2. Art... sudo gedit /etc/X11/xorg.conf (Leerzeichen nach gedit und X11 muss X sein)

  3. Sie werden nach einem Passwort fragen, das mit dem Passwort übereinstimmt.

  4. Der Texteditor wird geladen und Sie sollten viel Text im Fenster sehen. Erstellen Sie zuerst eine Sicherungskopie dieser Datei, indem Sie auf "Datei" und dann auf "Speichern unter" klicken und den Dateinamen in "Datei" ändern xorgbak.conf

  5. Sie müssen nun den Text durchsuchen, bis die angezeigten Bildschirmauflösungen angezeigt werden. Diejenigen, die Sie interessieren werden, werden unter Bittiefe 24 oder Bittiefe 16 aufgelistet (da diese Tiefen die sind, die Ihnen eine große Menge an Farben geben).

  6. Die Idee hier ist Ihre Lieblings-Bildschirmauflösung in dieser Liste enthalten. Tun Sie dies, indem Sie es entweder vor den anderen aufgelisteten Auflösungen auf dieselbe Weise einfügen oder es über einen der anderen eingeben. (Sie müssen dies nur für die unter Bit-Tiefe 24 und 16 tun)

  7. Sie müssen jetzt einen "Speichern unter" durchführen, aber seien Sie vorsichtig, denn diesmal müssen wir die Datei xorg.conf erneut aufrufen. Wenn Sie hier einfach auf "Speichern" klicken, hätten Sie die Änderungen an der von Ihnen erstellten Sicherungsdatei gespeichert.

  8. Du bist fertig. Schlagen Ctrl+Alt+Backspace Starten Sie Ihre virtuelle Box neu, loggen Sie sich ein und genießen Sie Ihre neuen Bildschirmauflösungsoptionen!


44
2017-08-28 09:20



Selbst wenn diese Antwort sachlich korrekt sein sollte (was ich nicht weiß), ist sie kaum lesbar und wird daher nicht so viel helfen. Erwägen Sie, Formatierungen, Links usw. zu verwenden. - Bananeweizen
Danke Siamore. An welchem ​​Punkt drückst du 'F8'? Es tut nichts, sobald Ubuntu gestartet wurde. - pelms
Warum markierst du den Typen immer noch ..? Wie viele Punkte benötigen Sie, um den Beitrag bearbeiten zu können? - pelms
@pelms muss nicht F8 drücken, es sollte automatisch funktionieren - Siamore
Es gibt keine Operation "Install Guest Additions" in Geräten. Du meinst "Insert Guest Additions CD" denke ich. Sie müssen die ISO auswählen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das CD-Abbild in der rechten unteren Ecke klicken, die ISO-Datei im Ordner "virtualBox" suchen und aktivieren. - Gangnus


Ich hatte das gleiche Problem und dann festgestellt, dass, wenn Sie die virtuelle Maschine starten> klicken Sie auf "anzeigen" auf der Symbolleiste> klicken Sie auf "automatische Anpassung der Gastanzeige, dann hat Ihre virtuelle Maschine die gleiche Bildschirmauflösung wie Ihr eigener Bildschirm.


13
2017-12-29 22:38



Ich habe versucht, das für eine Weile zu beheben. Ich kann nicht glauben, dass ich etwas so Offensichtliches vermisst habe. Danke, Mann - o0rebelious0o
Die Option für die automatische Größenanpassung ist ausgegraut. - Ron Smith


Geräte> Installieren Sie die Gasterweiterungen, lassen Sie sie laufen und melden Sie sich ab.

Wenn Sie zum Anmeldebildschirm zurückgekehrt sind, sehen Sie, dass der Bildschirm voll ist. Logge dich ein und es geht dir gut.


11
2018-04-29 13:04



es ist so einfach wie du es gemacht hast - joshweir
In Version 5.1 gibt es keine Option Geräte> Installieren von Gastzugängen - Josh Noe


Sobald die Vbox-Erweiterungen installiert wurden (und das Gast-Betriebssystem neu starten), drücken Sie Host + H, dann maximieren Sie das Fenster, das ist der Trick.
Wenn nicht, verwenden Sie vielleicht eine alte Version von vbox (daher könnte Vbox Additions eine Inkompatibilität haben.)


9
2017-09-28 12:21



Zumindest in der neuesten Version von Virtual Box (4.2.16) ist es [Host] + [F]. In meinem Fall muss ich nur zwei Mal drücken (Aktivieren und Deaktivieren), damit Ubuntu in der maximalen Auflösung angezeigt wird. - ComFreek


Versuchen Sie, die der Virtual Box zugewiesene RAM-Menge zu erhöhen. Arbeitete für mich.

Stoppen Sie dazu die VM und wechseln Sie in VirtualBox zu den Einstellungen für die VM. Gehe zum Bereich Anzeige. Sie können den Videospeicher dort erhöhen. Meine war 1 MB; Ich habe es auf 32 MB erhöht und das erlaubte mir, meinen 24 "-Monitor voll zu nutzen.


7
2018-04-25 23:32



Können Sie Anweisungen dazu geben? Bitte bearbeiten Sie in Ihre Antwort. - Seth♦
Ich habe der Antwort Anweisungen hinzugefügt, basierend auf meiner eigenen hart erkämpften Erfahrung. - Bennett McElwee


  • Einstellungen> Video> Videospeicher = 128 MB, Aktiviere 3D-Beschleunigung = Wahr.
  • Installieren GastAdditionen
  • Auf dem Host-Computer, in cmd / bash, Lauf

    VBoxManage setextradata global GUI/MaxGuestResolution any
    
  • erstellen /etc/X11/xorg.conf Datei mit Inhalt:

    Section "Device"
      Identifier      "Configured Video Device" 
    EndSection
    Section "Monitor" 
      Identifier      "Configured Monitor"
    EndSection 
    Section "Screen"  
      Identifier      "Default Screen" 
      Monitor         "Configured Monitor"
      Device          "Configured Video Device" 
      SubSection "Display"
        Modes "1920x1080" 
      EndSubSection
    EndSection
    
  • Zum Ausführen der VM:

    Hostschlüssel Rechte Strg bei Standard + Zuhause = Vollbild anzeigen.

Ich habe versucht, jeden Schritt auszuschließen, außer GastAdditionen Installation. Du brauchst jeden von ihnen.


4
2018-06-30 11:31



Was wäre der Dateipfad in elementaren OS Freya? - fleamour
@fleamour Wenn sich dein System von Ubuntu unterscheidet, solltest du es als separate Frage auf die andere Seite stellen, sorry. Diese Antwort dauerte ungefähr 6 Stunden. Ich kann nicht einmal raten, wie viel wird es für ein anderes Betriebssystem brauchen. - Gangnus
Enable 3D acceleration = true machte den Pfeil meiner Maus unsichtbar. - Dinei
Diese Positionen (Speicher, Beschleunigung) können von der verwendeten Hardware abhängen. - Gangnus


Ich kann Ihnen sagen, wie ich das mit Mac OS X als Host-System mache. Vielleicht wird es auch unter Windows funktionieren.

  • Ich starte Ubuntu in VirtualBox
  • Ich öffne das Terminal unter Mac OS X
  • und führe "VBoxManage controlvm [name] setvideomodehint 1280 1024 24" aus (ersetze [name] mit dem Namen deines ubuntu vm)

3
2017-09-01 15:20



Und was machst du dann? Siehst du die Änderung sofort? Starten Sie die VM neu? Müssen Sie etwas klicken? Ist zuerst Gastzugabe erforderlich? - Volomike
Tut mir leid, ich kann mich nicht mehr erinnern (es ist eine Weile her) :-) - user142
Ja, die Änderung geschieht sofort. - Ejoso


Ich hatte das gleiche Problem und konnte es mit dem Xrandr-Dienstprogramm beheben. Ich habe diesen Artikel verfolgt, um das Problem zu beheben.

http://www.ubuntugeek.com/how-change-display-resolution-settings-using-xrandr.html

Manchmal kann dies dir helfen. Versuche es.


3
2017-12-10 05:45





Ich konnte dieses Problem beheben, indem ich meine virtuellen VirtualBox-Maschinen herunterfahren, VirtualBox beenden und diesen Befehl in einem Terminal ausführen:

VBoxManage setextradata global GUI/MaxGuestResolution any

Dann starte VirtualBox zurück und das Problem sollte behoben sein!


3
2018-01-20 07:14





Der folgende Befehl funktionierte für mich
Öffnen Sie das Terminal und geben Sie Folgendes ein:
sudo apt-get install dkms

Quelle: http://www.virtualbox.org/manual/ch04.html
Starten Sie VirtualBox neu


2
2018-01-03 14:07