Frage LibreOffice Base stürzt bei 32bit arch für 16.04 und 17.04 ab


Ich starte LibreOffice base, erstelle eine neue Basis, verwende alle Standardeinstellungen (HSQLDB), klicke einfach auf Weiter, OK, wähle einen Dateinamen, klicke OK und es stürzt ab.

soffice.bin ist mit SIGSEGV abgestürzt

Es ist ein 32-Bit-Rechner, es stürzt mit 16.04 ab (versuchte OpenJDK 8.131 und Oracle Java 8.144 und versuchte LO auf die neueste Version zu aktualisieren), es stürzt auch mit dem neuesten 17.04 ab, komplett aktualisiert.

Ich habe es auf einer physischen Maschine und auf einer anderen in VirtualBox versucht.

Es tut nicht Absturz mit a 64 Bit Installieren.

Irgendein Hinweis ??


3
2017-08-07 16:48


Ursprung




Antworten:


Ich habe endlich eine Info gefunden. Die Ausgabe begann Mitte Juni 2017.

  • LibreOffice Base funktioniert nicht auf einem 32-Bit-Linux-Rechner
  • Es sollte mit einer neuen Kernel-Version behoben werden (hoffentlich)
  • Es ist eine Änderung im Kernel (Sicherheitsfix), die sich auf Java ausgewirkt hat und für LibreOffice Base benötigt wird
  • Weder Ubuntu noch LibreOffice oder OpenJDK können dieses Kernel-Problem beheben (OK, vielleicht kann OpenJDK es auch beheben)
  • Da ist ein Problemumgehung (getestet am 16.04 und 17.04): "Kernel Parameter hinzufügen stack_guard_gap=1"

Bearbeiten Sie die Datei /etc/default/grub und ändere den Anfang der Linie GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT Um den Parameter einzuschließen, könnte er zB nach der Bearbeitung folgendermaßen aussehen:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash stack_guard_gap=1"

dann renne sudo update-grub und neu starten.

Du solltest diesen Parameter entfernen, wenn der neue Kernel das Problem löst (test), weil ich denke, dass es weniger sicher ist ohne stack_guard ...

Verweise:

Sieht so aus, als ob ich hier nicht mehr als 2 Links posten kann. Aber vollständige Antwort ist hier bei ask.libreoffice.org.


3
2017-08-08 13:24