Frage Dateien aus dem Wiederherstellungsmodus über das Root-Terminal kopieren [duplizieren]


Diese Frage hat hier bereits eine Antwort:

Ubuntu 16.04 LTS wurde während eines Upgrades beschädigt und kann nicht repariert werden. Ich muss alle meine Dateien auf dem Datenträger auf einem anderen Datenträger speichern.

Wenn ich mich im Wiederherstellungsmodus als root anmelde, sehe ich alle meine Dateien dort und kann sie ohne Probleme lesen.

Wenn ich jedoch eine neue Festplatte (USB oder Festplatte) über USB anschließe, ist dies nicht sichtbar Medien Ordner, daher habe ich keine Möglichkeit, die Dateien woanders zu kopieren, was sollte getan werden, damit ich eine externe Festplatte anschließen und alle benötigten Inhalte auf die andere Festplatte kopieren kann?


2
2017-12-16 17:07


Ursprung


Hast du das Laufwerk gemountet? Ich glaube nicht, dass der Wiederherstellungsmodus automatisch aktiviert wird - ravery
Die verknüpfte Frage adressiert Ihr unmittelbares Problem, obwohl ich glaube, dass Sie es einfacher haben werden, entweder mit einem Live-Ubuntu-System, das Dateisystem über die vertraute grafische Benutzeroberfläche zulässt, oder einem Neuinstallation "ohne Formatierung /home, sowie ohne alte Konfigurationsdateien ". - David Foerster
@ravery und andere, das war der richtige Tipp. Sobald ich die Festplatte, die ich brauchte, gemountet hatte, musste ich das Dateisystem schreibbar machen mount -o remount,rw / wie im Wiederherstellungsmodus ist es schreibgeschützt, ich bin gerade dabei, die Dokumente zu kopieren und alles scheint in die richtige Richtung zu gehen, vielen Dank! - NetNeutrality


Antworten:


benutze eine live installation cd boot es kopiere dann den ganzen inhalt von deinem gemauerten ubuntu system nach pendrive easy


0
2017-12-16 17:09





Versuchen Sie Folgendes, um ein externes Gerät im Wiederherstellungsmodus bereitzustellen:

  1. Stecken Sie die externe Festplatte ein und starten Sie sie sudo fdisk -l um die Partitionsinformationen zu kennen.

  2. Erstellen Sie einen Bereitstellungspunkt:

    sudo mkdir /mnt/usb
    
  3. Jetzt mount es an der Stelle in Schritt 2:

    sudo mount -t <file_type> /dev/sdb1 /mnt/usb -o umask=000
    
  4. Jetzt sollten Sie in der Lage sein, die Dateien zu verschieben.

Hinweis"

  • /dev/sdb1 ist imaginär, du könntest sein /dev/sdc1
  • umask=000 macht es beschreibbar

Quelle:

https://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1165891


0
2017-12-16 18:18