Frage Nach dem Upgrade auf 15.04 mit verschlüsselter Festplatte in den Notfallmodus versetzt werden


Ich hatte Ubuntu 14.10 mit verschlüsseltem LVM- und Uefi-Modus auf meiner Festplatte installiert. Es gibt zwei Festplatten, die verschlüsselt sind. Das erste enthält das Root-Dateisystem und das zweite enthält ein Freigabe-Volume, das ich mit diesem OS und einem anderen verwende. Normalerweise, wenn ich boote, kommt eine Menge Boot-Info-Sachen und nach einer Weile fragt es mich nach der Passphrase von Diskette 1. Nachdem ich es eingegeben habe, bootet das System weiter und fragt dann nach der Passphrase von Diskette 2. Nach dem Upgrade auf 15.04 es fragt mich nur nach dem ersten pwd, hängt eine weile am boot-efi.mount-schritt und fällt dann in den notfall-modus. Laut Journalctl gibt es Abhängigkeitsprobleme mit der freigegebenen Festplatte. Im Notfallmodus kann ich es verlassen und danach nach dem zweiten Pwd fragen. Ich kann es eingeben und das System startet gut. Der Absturz in den Notfallmodus und die 5 Minuten, die er auf den boot-efi.mount-Schritt wartet, sind sehr nervig.

Kann mir jemand helfen?

Danke im Voraus.


2
2018-05-15 19:32


Ursprung




Antworten: